Schlagwort: Mac

  • Mac: Benutzerprofil beschädigt – was tun?

    Meine Erfahrung mit dem Mac seit 2006 sagt mir, normalerweise ist das Teil auffällig unauffällig. Funktioniert einfach. Nur wenn man mit harschen Methoden ins System eingreift, dann mag auch er das nicht sonderlich. Durfte ich in der vergangenen Woche erfahren.

  • Steve Jobs

    „Steve Jobs ist tot“ – dies war die erste Nachricht des heutigen Tage, sie leuchtete mich von meinem iPhone an, kam als Push-Nachricht. Da hatte ich gerade die Augen aufgemacht, hörte draußen den Regen. Ein toller Start in den Tag.

  • Mail im Wurmloch

    Ich wußte ja, das mein Mac schnell ist. Aber das Mails vor dem Absenden bei mir ankommen, das ist mir auch noch nie passiert. 🙂 Sachen gibt’s. 😉 Ich vermute mal, irgendwo auf dem Weg hat die Mail einen falschen Zeitstempel bekommen.

  • Backup-Software läuft Amok

    Jeder der mich kennt weiß, dass ich von meinem Mac durchaus überzeugt bin. Bis auf wenige Ausnahmen bin ich da auch und so machbar würde ich auch immer einen Mac als Arbeitsgerät empfehlen und selbst immer wieder einen Mac mit OS X einem Windowssystem vorziehen. Aber es gibt eben Ausnahmen. Und eine solche hatte ich […]

  • Update-Orgie

    Wider Erwarten stand heute bei mir eine kleine Update-Orgie auf dem Programm. Zum einen ist gestern WordPress 2.8 erschienen – das ich wegen einer Serverumstellung bei meinem Provider zunächst nicht installieren konnte. Und dann brachte der nette UPS-Mann auch noch neues Futter für meinen Mac: Kurz vor seiner Ablösung habe ich mich dann doch mal […]

  • Obama mag Äpfel

    Ein Aspekt an Barack Obama ist glatt an mir vorbei gegangen. Schändlicherweise. Er und sein Team benutzen Computer aus Cupertino und stossen jetzt im Weissen Haus auf eine digitale Infrastruktur der Marke Microsoft. Man darf gespannt sein, ob sich daran unter der Obama-Administration etwas ändert. 🙂

  • Windows 7 im Laufstall

    Über Windows 7 wird mittlerweile allenthalben berichtet. Nett fand ich allerdings das Artikelfoto bei der Netzeitung. Die wissen, wo Windows hin gehört: in eine virtuelle Maschine auf einem sicheren Betriebssystem. Man möge mir das Windowsbashing verzeihen, aber das passte nun einfach zu gut. 😉