Foren-Betreiber haftbar!

Betreiber von Internetforen sind für deren Inhalt voll haftbar

Wie in mehreren Medien zu lesen war, hat das Hamburger Landgericht entschieden, daß Betreiber von Online-Foren für deren Inhalt haftbar sind, unabhängig davon, ob sie von deren Inhalt Kenntnis haben oder nicht. Die FDP hat sich dazu kritisch geäußert, bedeutet es doch eine Behinderung bei der Liberalisierung des Internet. „Foren-Betreiber haftbar!“ weiterlesen

Windows-Burger

McDonald’s kauft Microsoft Windows für seine Kassensysteme

Boykotiert die Linux-Gemeinde bald McDonald’s? Die Vermutung könnte entstehen, wenn man die jüngsten Nachrichten aus dem Hause des Burger-Bräters hört. Bereits in Asien und Europa sind die neuen Kassensysteme mit dem Embedded Windows im Einsatz, nach weiterer Zertifizierung sollen alle 30.000 Filialen auf die neuen Systeme umgestellt werden. Man erhofft sich eine Kostenreduzierung sowie eine Optimierung von Arbeitsabläufen, so McDonald’s. „Windows-Burger“ weiterlesen

Sportlich, sportlich unsere Medienriesen

Die Verschlüsselung der Privatsender ist vom Tisch

Wie heute in der Netzeitung zu lesen ist, hat sowohl ProSiebenSat1 als auch RTL mitgeteilt, daß die geplante Verschlüsselung und damit kostenpflichte Übertragung der Programme vom Tisch ist. Angeblich schon seit Monaten. Vielmehr verfolge man die Digitalisierung der Programme und denke über die Möglichkeiten nach, wie der Wechsel von analog auf digital am besten zu bewerkstelligen sei.

Es ist doch wirklich spannend zu sehen, wie sehr die Medienriesen zur Zeit am Rudern sind. Vor, zurück, vor, zurück. Egal ob nun Sony, RTL oder ProSiebenSat1. Alle scheinen sich vor Weihnachten sehr sportlich geben zu wollen 🙂

Zahlen für’s Privatfernsehen?

Wie den Medien zu entnehmen ist, überlegt man bei RTL und der ProSiebenSat1-Gruppe, das Fernsehprogramm mittelfristig mit einer Grundverschlüsselung für die Satelitenausstrahlung zu versehen und gegebenenfalls eine monatliche Grundgebühr von 3 Euro zu erheben. Grund sei der Druck aus Hollywood, höhere Lizenzgebühren für Filme zu zahlen. „Zahlen für’s Privatfernsehen?“ weiterlesen

Ein Konzern rudert zurück

Wie die Netzzeitung berichtete, ruft Sony rund 2 Millionen CDs zurück, die mit einem sehr zweifelhaften Kopierschutz ausgestattet sind. In einem nomalem CD- oder DVD-Player merkt der Kunde nichts von diesem Kopierschutz, wird die CD jedoch auf einem Windows-PC abgespielt, ist hierzu die Installation einer Software erforderlich, die mit Spyware-Techniken arbeitet und zahlreiche Sicherheitsmechanismen von Windows aushebelt. „Ein Konzern rudert zurück“ weiterlesen