• Fahrassistenzsysteme – Fluch oder Segen?

    Fahrassistenzsysteme – Fluch oder Segen?

    Wahrscheinlich kommt es mir nur so vor, da es eine kontinuierliche Entwicklung im Fahrzeugbau gibt, aber gefühlt hat es im Bereich der Fahrassistenzsysteme in den letzten zehn Jahren riesige Fortschritte gegeben und schlussendlich reden wir sogar von autonomen Fahren. Aber ist das alles gut was so in unsere Autos Einzug hält?

  • 220.000 Kilometer

    220.000 Kilometer

    Nein, ich weiß es leider nicht auf den Kilometer genau, aber ungefähr haut es hin, es können auch ein paar mehr sein. Wovon ich rede? Ich rede von meinem Schweden, meinem Saab, meinen „Wolf im Schafspelz“. Gute 14 Jahre hat er mich begleitet, nun ist es Zeit Abschied zu nehmen.

  • Luft holen

    Das Jahr 2015 neigt sich so langsam dem Ende entgegen und nein, dies wird jetzt kein Jahresrückblick. Zumindest noch nicht. Obwohl ich einen schreiben wollte gerade weil es in den letzten Monaten sehr ruhig hier war. Aber das hatte seine Gründe.

  • Buch: Frederik T. Olsson – Der Code

    Was verbinden einen Kryptologe, einen Obdachloser und eine Wissenschaftlerin? Auf den ersten Blick gar nichts. Außer: Sie verschwinden einfach, scheinbar unabhängig voneinander. Nach und nach verweben sich ihre Geschichten enger und enger miteinander. Und heraus kommt ein Thriller, der dem Leser in Zeiten von Ebola die Sorgenfalten auf die Stirn treibt.

  • Buch: Steve Jobs

    Kompromisslos. Wenn ich nach der Lektüre der Biografie ein einziges Wort benutzen sollte um Steve Jobs zu beschreiben, dann wäre es wohl genau dieses Wort. Obwohl es bei weitem nicht ausreicht um den Menschen hinter dem Namen zu beschreiben.

  • Dienstleister = Dienstleistung?

    Dienstleister = Dienstleistung?

    Nach gut sieben Jahren in Rendsburg habe ich meine Zelte dort abgebrochen und bin mit der besten besseren Hälfte der Welt in die Nähe von Eckernförde gezogen. Umzug ist schon ein kleines Abenteuer und wir sind schon ganz froh, es als erledigt abhaken zu können. Nichts gegen Abenteuer und Erlebnisse, aber Umzug muss jetzt nicht […]

  • WhatsApp und Facebook – Nachricht gelesen

    Gestern machte die News die Runde, dass man neuerdings im WhatsApp-Messenger sehen kann, wann eine Nachricht vom Empfänger gelesen wurde. Und ich habe mich darüber geärgert – wie ich mich schon beim Messenger von Facebook darüber ärgere.

Beiträge


Kommentare

  1. Damit es möglichst wenig Menschen sehen!

  2. Hi mein Grosser :), immer wieder schön Deinen Blog zu lesen, diesmal finde ich mich in vielem wieder (bis auf…



Kategorien


2.5 Adobe Apple Armband Auslandsreise Auto Beta Bildvorstellung Blitz Blog boston Challenge D700 Design Facebook Foto Fotografie Internet Jahreswechsel Kamera Mac Mail Motorrad Nikon R1 Radio Radio 112 Rendsburg Sony Sony NEX 6 Technik TeNo Tipp Umzug Update Upgrade Urlaub USA web 2.0 Weihnachten Werbung Wetter Windows Wordpress YuKoN