Umzug: Erste Planungen in Sachen Telekommunikation

So, morgen ist es soweit, das werde ich meinen neuen Mietvertrag unterschreiben. Neben den ganzen logistischen Überlegungen in Sachen Malen und das Inventar von hüben nach drüben zu bringen :shock: , muss ja auch Telefon und Internet da rüber. Und da habe ich mal eine Runde mit meinem Provider teleniert.

Mit dem Umzug habe ich mir überlegt, ob ich den bislang geschalteten ISDN-Anschluss von der Telekom wirklich noch brauche, oder ob es da nicht andere Lösungen gibt. Das Komplettpaket „Surf & Phone“ von 1&1 scheint auf den ersten Blick alles notwendige zu bieten. Bis zu vier Rufnummern, Fax und natürlich Internet. Leider ist das hier noch nicht verfügbar, so das ein direkter Wechsel nicht geht.

Allerdings besteht folgende Möglichkeit: Man beantragt für die neue Adresse einen analogen T-Com Anschluss, läßt dann das DSL aufschalten und wechselt sobald das obige Paket verfügbar ist. Jetzt muss ich nur mal schauen, wie die Kündigungsfristen bei der T-Com sind. Ich ahne aber böses…. :thinking:


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

2 Gedanken zu „Umzug: Erste Planungen in Sachen Telekommunikation“

  1. Aufgrund eigener leidvoller Erfahrungen kann ich nur sagen: Viel Glück/Erfolg! Umstellung auf analog würde ich in jedem Fall empfehlen, ISDN braucht heute kaum noch einer.. und inzwischen gibt es auch Anschlüsse rein Internet, wo man keinen reinen Telefon-Zugang mehr braucht (wird eh die Zukunft sein). Aber entscheidend ist in dem Fall wirklich, wie die Vertragslaufzeit bzw. -bindung Deines aktuellen Vertrages ist. Wobei Du im Rahmen des Umzugs vielleicht noch ganz gute Chancen hast.

  2. Ich habe das mit Schrecken bei Dir verfolgt :-S und hoffe, dass mir sowas erspart bleibt. Ich denke halt auch über einen reinen Internetanschluss nach, das entsprechende Paket ist von meinem Provider für das 4. Quartal angekündigt, aber aktuell noch nicht verfügbar. somit scheine ich einen Telefonanschluss von der Telekom erstmal nehmen zu müssen. Worauf ich aber eigentlich nicht wirklich Bock habe. Denn wir Du schon schreibst, den ISDN-Anschluss braucht heute keiner mehr. Fritz-Box, meine ISDN-Anlage dahinter und gut ist. So stelle ich mir das eigentlich vor.

    Oder soll ich von 1&1 wirklich zur Telekom wechseln??? :thinking:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)