Sicherheit für unsere Kinder


Wie in den Nachrichten zu hören war, hat es gestern wieder einen Unfall mit einem Schulbus gegeben, bei dem Kinder verletzt wurden, weil sie nicht angeschnallt waren. Gurtpflicht, etwas das wir im Bereich PKW seit Jahrzehnten kennen, ist in Bussen immer noch eher die Ausnahme.

Gerade wenn Busse als Sonderfahrt ausgewiesen sind, sind sie von einer Gurtpflicht entbunden. Als Folge können die Schulbusse die Schüler nicht nur sitzend, sondern auch stehend befördern. Dadurch sparen die kommunen natürlich die Kosten für einen weiteren Bus der ggf. notwendig wäre.

Allerdings stellt sich auf der anderen Seite auch die Frage, ob das nicht der falsche Ansatz ist und man das Wohl der beförderten Kinder nicht höher bewerten sollte. Aus dem Grund sollte es eine pauschale Gurtpflicht für Busse geben, die im Überland-Verkehr eingesetzt werden – Sonderfahrt hin oder her.


2 Antworten zu “Sicherheit für unsere Kinder”

  1. Also ich finde es auch unverantwortlich, dass Schüler im Schulbus stehen, davon mal ganz abgesehen jetzt. Man sollte halt mehr Busse einsetzen und dafür keine Leben von Kindern riskieren.

    Aber auch Busfahrer sind manchmal ganz schön hohl. Wenn es Stehplätze im Bus gibt, darf ein Busfahrer nicht schneller als 60km/h fahren. Egal wo… ob er nun auf der Landstraße fährt oder sonstwo… und mal ehrlich, welcher Busfahrer hält sich daran?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.