Bonn oder Berlin?


Spannend, was sich in dieser Republik mal wieder tut. Ein geeintes Deutschland mit zwei Hauptstädten? Laut N24 scheint es aber darauf hinauszulaufen.

Die Landtagsfraktion der CDU in Nordrhein-Westfalen warnt vor „Berliner-Zentralismus“, stellt sich nur die Frage, wie das zu Bonner Regierungszeiten war, wer hat uns vor dem Bonner Zentralismus gewarnt? Genauso fraglich das Argument, mit Bonn als Zweithauptstadt könne Berlin nicht zu mächtig werden. Schilda läßt grüßen. Auch hier die Frage, warum haben wir zu Bonner Zeiten nicht eine Regierungszweigstelle z.B. in Hamburg eingerichtet? Bonn möchte nurn diese Verteilung wie sie zur Zeit noch vorherrsch (einige Ministerien haben ihren Sitz noch in Bonn) im Grundgesetz festschreiben. Kann man nur hoffen, das sich das Parlament nicht zu einem solchen Schildbürgerstreich hinreissen läßt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.