Mac: Benutzerprofil beschädigt – was tun?

Meine Erfahrung mit dem Mac seit 2006 sagt mir, normalerweise ist das Teil auffällig unauffällig. Funktioniert einfach. Nur wenn man mit harschen Methoden ins System eingreift, dann mag auch er das nicht sonderlich. Durfte ich in der vergangenen Woche erfahren.

„Mac: Benutzerprofil beschädigt – was tun?“ weiterlesen

Neue Drucker braucht das Land

Es ist schon irgendwie doof. Da hat man seinen Drucker, hat sich an seine Eigenheiten gewöhnt und sich mit der Zeit auch für die verschiedenen Druckfälle Einstellungen erarbeitet, um möglichst passende Ergebnisse zu erzielen. Und alles ist eigentlich gut.

„Neue Drucker braucht das Land“ weiterlesen

Update-Orgie

Wider Erwarten stand heute bei mir eine kleine Update-Orgie auf dem Programm. Zum einen ist gestern WordPress 2.8 erschienen – das ich wegen einer Serverumstellung bei meinem Provider zunächst nicht installieren konnte. Und dann brachte der nette UPS-Mann auch noch neues Futter für meinen Mac: Kurz vor seiner Ablösung habe ich mich dann doch mal dazu entschlossen, mein Mac OS auf den (noch) aktuellen Stand zu bringen und jetzt brüllt hier nicht mehr der Tiger, sondern der Leopard.

Nachdem das Upgrade durch war, fand dann noch eine Datensicherung meines Blogs den Weg auf die Platte und ich habe mal mutig in meinem WordPress auf den Button „Automatisch aktualisieren“ geklickt. Ich kann nur sagen: Hoffentlich ist das zukünftig immer so einfach. ;-)

Leo, oh mein Leo

So langsam muss ich mir wohl doch Gedanken darüber machen, in die Planung für einen Umstieg von Tiger auf Leopard einzusteigen. Denn es gibt doch einige Tools, die per sofort nur noch für Leo entwickelt werden. Das sind nicht einmal die großen Softwarepakete, vielmehr die kleinen Dinge, die einem das Leben erleichtern. Als erstes brauche ich eine fette Platte. Vorher geht mal gar nichts. Minimumanforderung: 1 TB, Firewire und USB. Muss mich mal auf die Suche machen.

Norton auf einem Apple?

Wie bei Heise zu lesen ist, bohrt Norton Antivirus ein Sicherheitsloch in Apples OS X. Ich hatte früher auch die Norton Suite auf meinem Windows PC, bevor ich zu Trend Micro wechselte. Meine persönliche Erfahrung mit Norton sagt mir, dass ich nie wieder ein Produkt diesen Namens auf einem meiner Rechner haben will. In erster Linie machen sie den Rechner spürbar langsamer und ob sie immer so einwandfrei funktionieren sei auch dahin gestellt. Glücklich geworden bin ich seinerzeit damit jedenfalls nicht.