Leuchtturm Westerhever

Der Leuchtturm Westerhever – er dürfte wohl Deutschlands bekanntester und meist fotografiertester Leuchtturm sein. Er ist auch der erste Leuchtturm, an den ich mich bewusst erinnern kann.

DSC01233Gefühlt Trillionen Mal ist er schon fotografiert worden. Der markante Turm mit den beiden flankierenden Häusern. Und ich hatte auch schon immer den Wunsch ihn selbst zu fotografieren. Sinn oder Unsinn, das lasse ich mal im Räume stehen, denn heute war es dann soweit.

Mit der NEX-6 im Gepäck habe ich mich auf den Weg nach Westerhever gemacht. Leuchtturm im Schnee vor blauem anhimmle mit Schäfchenwolken war so meine naive Wunschvorstellung. Dass dies etwas schwierig werden könnte hätte ich schon erahnen können, hätte ich mich mit der Wetterlage heute morgen auseinander gesetzt. So wie ich es bei Aufträgen zu tun pflege. Aber gut, das heute war Freizeit. Da darf dann auch mal etwas Restrisiko dabei sein.

Vor Ort winkte nämlich eine recht dunkle Wand aus Richtung Norden. Und das war genau die Richtung, in die ich fotografieren wollte. Somit war klar, das Wunschfoto würde etwas anders ausfallen. Nach einem Fußmarsch von 40 Minuten wusste ich dann auch, dass meine gewünschte Fotoposition nicht erreichbar war. Eine erforderliche Brücke ist nämlich während der Wintermonate demontiert.

Ja, ich war schon ein wenig enttäuscht. Nichts desto trotz habe ich Bilder mit nach Hause gebracht die mir Freude bereiten. Denn sonst hätte ich sie gar nicht erst gemacht. Denn wenn ich schon vor dem Blick durch den Sucher merke, das gefällt mir nicht, dann mache ich dass Foto gar nicht erst. Trotz digitalem Medium, wo man ja einen „Sicherheitsschuss“ machen könnte.

Aber so ticke ich. Und ich bin auch schon kilometerweit gefahren und wieder nach Haus gekommen ohne den Auslöser auch nur einmal betätigt zu haben. Wenn ich überzeugt bin, dass mir das Foto auf keine Fall gefallen wird, dann bleibt die Kamera in der Fototasche. Wozu sich mit Daten belasten, die man dann hinterher eh wegschmeißt.

Hier aber nun ein paar Bilder von heute. Alles mit der NEX-6 und dem SEL-P1650 aufgenommen und in Lightroom gewürzt. :-)


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

4 Gedanken zu „Leuchtturm Westerhever“

    1. Westerhever ist toll, keine Frage. „Roter Sand“ ist aber auch grandios – nur leider nicht so ohne weiteres erreichbar. *sniff*

      Was mich aber an Deinen Plan erinnert, dass Du Dir vor der Haustür ein Meer buddeln wolltest. Dann könntest Du da auch einen Leuchtturm aufstellen ;-)

  1. … Roter Sand war entweder total beknackte Tide oder richtig Hack; bei Altherrenwetter bin ich an dem Ding noch nicht vorbeigekommen :-/ . Aber Hohe Weg hätte ich im Angebot : http://bit.ly/11H6qGF

    Grüsse,
    Hauke
    der Westerhever vor düsterer Front haben will. Passte bislang das Licht nicht. Oder die beknackte Tide …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)