Gelb: jetzt macht es Sinn

Vor ein paar Wochen hatte ich mich an dieser Stelle über die Strategie meines Leib- und Magen Kameraherstellers mokiert, was das künftige Lineup im Bereich der professionellen DSLRs angeht. Damals ging es noch um Gerüchte, die sich aber inzwischen bestätigt haben. Insbesondere was die D800 und ihren 36 MP angeht. Ein Monster.

Nikon D700 - Foto: Nikon

Damals ging man davon aus, dass die D800 die D700 ablösen würde. Was aber so gar keinen richtigen Sinn machen würde. Würde Nikon den Fehler mit der D700 und D3 wiederholen, nur diesmal umgekehrt? Wir erinnern uns, mit der D700 hat sich Nikon im eigenen Lager Konkurrenz zur D3 gemacht. Eine kleine Schwester die der “Großen” in vielen Bereichen sehr ernsthaft das Wasser reichen konnte und viele Fotografen griffen zur 700, war sie doch deutlich günstiger zu haben. Erst mit der D3s vergrößerte Nikon den Abstand etwas z.B. durch die höhere ISO-Leistung.

Schauen wir auf der vermeintliche Lineup Stand Dezember. Die D3s würde durch die D4 ersetzt, was an dieser Stelle Sinn macht. Die D700 würde durch die D800 ersetzt – was angesichts der respektablen Sensorauflösung von 36 MP nicht so wirklich Sinn macht. Denn nicht jeder will sich diese Datenmengen ans Bein binden und gerade für Umsteiger vom DX-Format auf FX hätten die Wahl zwischen der erheblichen Auflösung der D800 oder einer erheblichen Geldinvestition für eine D4. Dazwischen irgendwie nichts.

Nikon D800 - Foto: Nikon

Wie ich heute bei Nikon Rumors lesen durfte sind diese Gedankenspiele aber hinfällig und alles macht einen Sinn. Denn die D700 wird im Programm verbleiben und bildet somit die Einstiegskamera in das FX-Segment. Die D800 ist somit definitiv keine Nachfolgekamera zur D700, hätte sie auch mit ihren Daten nicht sein können. Preislich wird sich die 700 nun wohl nicht zu dem Schnäppchen entwickeln wie vielerorts vermutet wurde. Wobei Nikon den Preis schon spürbar gesenkt hat, von offiziellen 2.100 € auf 1.800€. Der Strassenpreis dürfte natürlich darunter liegen.

Somit gehört die D700 doch noch nicht zum alten Eisen und die Bilder die aus ihr herauskommen sind noch genauso gut wie vor der Einführung der D800. :-)

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)