Neue Drucker braucht das Land

Es ist schon irgendwie doof. Da hat man seinen Drucker, hat sich an seine Eigenheiten gewöhnt und sich mit der Zeit auch für die verschiedenen Druckfälle Einstellungen erarbeitet, um möglichst passende Ergebnisse zu erzielen. Und alles ist eigentlich gut.

Eigentlich, denn es gibt so die kleinen aber gemeinen Stolperfallen in der IT. So habe ich gestern beschlossen, meinen Mac in Sachen Betriebssystem auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen und Snow Leopard installiert. Danach auch erstmal die wichtigste Software getestet und alles war gut. Bis ich drucken wollte.

Blöd: das Update des Betriebssystems hat den Treiber raus geworfen. Aber immerhin hat der Mac den HP nicht vergessen und so war das Einbinden an sich kein Problem. Nur leider mit einem behelfsmäßigen Treibers. Denn der Originaltreiber von HP ist für Snow Leopard nicht verfügbar. Mein Deskjet 5550 ist halt schon etwas in die Jahre gekommen und HP sieht sich nicht genötigt, diesen schon längst ausgelaufenen Drucker weiter zu unterstützen. Naja, das gute Stück ist auch irgendwie in der ersten Hälfte der 2000er Jahre auf den Markt gekommen. Trotzdem doof. Ich muss mir jetzt mittelfristig Gedanken über eine neue Printmaschine machen.

Am liebsten hätte ich ja einen Drucker, der auch A3 noch randlos drucken kann und über ein vernünftiges Farbmanagementsystem verfügt. Womit wir uns im Bereich der professionellen Fotodrucker befinden, was sich blöderweise auch im Preis niederschlägt. Mein Wunschgerät wäre ein HP Photosmart Pro B8850. In Anbetracht der Tatsache, dass ich mir in den kommenden 2 Monaten auch noch Gedanken über eine neue Lösung für meine Bilddaten machen muss, macht mir das keine Freude. Ergo werde ich wohl über einen Canon PIXMA iP4700 als Allrounder nachdenken. Leider wieder kein randloser Bildausdruck in A4 und so wie ich das bisher sehe wird das auch wieder eine Bastelstunde, bis die Druckfarben so ungefähr mit dem übereinstimmen, was ich auf dem Bildschirm sehe.

Wie dem auch sei, so entstehen aus rund 30 Euro Investition in ein Update mal eben ein Rattenschwanz. Und an das Update auf Lightroom 3 denke ich da noch gar nicht. :-(


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

3 Gedanken zu „Neue Drucker braucht das Land“

  1. Danke. Allerdings betrifft es in diesem Fall auch Windows 7. HP will halt neue Drucker verkaufen. Und ich fürchte, das wird bei anderen Hertellern nicht viel anders sein.

  2. Ich fürchte, das gilt für alle Betriebssysteme und alle Software :( Denke gerade über einen neuen Rechner nach, und merk nach obiger Lektüre, dass ich den Rattenschwanz natürlich nicht mehr auf der Liste hatte. Der letzte Rechnerkauf liegt ja schon gefühlte zwei Betriebssystem-Versionen zurück. Oh je…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)