Auffallend leise

Wenn man auffällt, dann liegt es meistens daran, das es mit hoher Lautstärke, schrillen Farben oder sonst welchen Dingen abgeht, die dann quasi mit einem riesigen Pfeil auf einen zeigen. Aber es geht auch anders herum.

Tatort war eine Presseveranstaltung anlässlich einer Comedyveranstaltung hier in Schleswig-Holstein. Was bei so etwas nicht fehlen darf ist das obligatorische Foto der Beteiligten. Der Kollege von der KN positionierte sich also die Personen so hin wie er sie benötigte und schoss seine Fotos. Dann wollte er mir das Feld überlassen, was ich dankend ablehnte unter dem Hinweis, ich hätte schon. Klar ahnte er, dass ich im quasi über die Schulter geschossen habe, aber so ganz klar kam er damit dann doch nicht.

„Aber ich hab doch gar nichts gehört, kein Spiegelschlag oder so?!“ meinte er etwas verwirrt.

Naja, wo kein Spiegel, da kein Schlag und da kein Geräusch. :-) Auch wenn mich meine R1 in der einen oder anderen Situation im letzten halben Jahr stellenweise in den Wahnsinn getrieben hat, sie hat nach wie vor ihre Vorteile. Und einer davon ist die geräuschlose Fotografie. Und ja, ich mag keine Kameras mit künstlichem Auslösegeräusch.

Jetzt hat sie endlich ihren Namen.
Auf leisen Sohlen: R1

Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)