Das war Weihnachten 2008

Nun ist es schon zuende, das Weihnachtsfest 2008. Monatelang haben wir und dank des frühen Einsatzes des Einzelhandels auf das Fest vorbereiten können und nun ist es schon vorbei.

Wieder ein Zeichen, wie schnell die Zeit rast. Heute ist immerhin schon Samstag. Aber wie war denn nun Weihnachten? Zumindest hier im Norden grün, wie fast immer. Ansonsten durchwachsen, wenn man es mal von der Wetterseite her betrachtet. Ansonsten schön. Ruhig. Zumindest bei mir. Mal ein paar Tage etwas abschalten. Trotz dessen, dass ich den Mac mit bei meinen Eltern hatte.

Das Abendpogramm im TV war unweihnachtlich. Auch wie immer, zumindest auf den meisten Privatanbietern. Wir haben uns auch Ice Age 2 angeschaut. Den kannte ich noch nicht. Und muss sagen, dass ich den auch nicht noch ein zweites Mal sehen muss. Technisch wieder perfekt, aber inhaltlich lau. Gut, aber jetzt kann ich zumindest mitreden. Es bewahrheitet sich eben immer wieder, bei Mehrteilern schaffen es die Folgeteile nur selten, an die Qualität ihrer ersten Teile heranzukommen.

Wie den auch sei, gestern hat auch mein Sohnemann seine letzten Geschenke bekommen und er hat nicht gerade einen unglücklichen Eindruck gemacht. :mrgreen: Kinder zu beschenken und ihr Strahlen zu sehen ist doch immer wieder schön. Für viel Spaß auch bei seinem Vater sorgte dies hier. :-)

Und in meinem Haushalt wird es künftig auch eine echte Datensicherung geben. Zu meiner 1TB USB-Platte gesellte sich jetzt eine Firewire-Platte gleicher größe, die künftig als Arbeitsplatte fungieren wird und die USB-Platte als Backup.

Nachher ausschlafen, und dann mal schauen, was so anliegt. Da ich den Mac ja mit bei meinen Eltern hatte, habe ich zumindest ein klitzekleines bisschen gearbeitet und Bilder sortiert – was dank Lightroom auch ohne die Datenblatte ging, denn die stand ja zu Hause. Jetzt aber erstmal alles „sacken“ lassen.


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)