Versetzt

Ich hätte gleich „Nein“ sagen sollen. Meine Kunden sind ja eigentlich Unternehmen. Die haben einen ganz gravierenden Vorteil: die fühlen sich an Termine noch gebunden oder sagen sie wengistens ab, wenn sie kurzfristig nicht zustande kommen. Ich sitze jetzt seit anderthalb Stunden im Studio und warte auf eine Kundin, die unbedingt Weihnachtsbilder haben wollte. Nun ja. Die Zeit habe ich anderweitig genutzt, werde jetzt noch etwas aufräumen und dann wieder nach Hause fahren.

Es kann immer mal passieren, das einem kurzfristig etwas dazwischen kommt, das ist normal. Aber es gehört sich eigentlich, dass man den Termin dann auch absagt. Und ich finde nicht, dass das zu viel verlangt ist.


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

Ein Gedanke zu „Versetzt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)