Was geht?

Das ist in der Tat eine gute Frage. Mir geht zur Zeit vieles durch den Kopf. Einer der ganz großen Punkte ist natürlich meine weitere Zukunft. Vor ein paar Tagen war ich fast soweit, meine Freiberuflichkeit endgültig an den Nagel zu hängen.

Inzwischen denke ich anders darüber. Denn es hat sich ein Mensch gefunden, der mir einen Wegweiser durch den Wald, den ich vor lauter Bäumen nicht gesehen habe, gezeigt hat. Und so ist ein Relaunch von cr.pix auf den Weg gebracht. Es ist ein gutes Gefühl, nicht nur ein Ziel zu haben, sondern auch einen Weg dorthin zu entdecken. Der erste Schritt ist jetzt, ein neues Fundament zu schaffen. Und da ist es gut, sich mit jemandem austauschen zu können. Ohne irgendwie den erfolgreichen Businessmenschen raushängen lassen zu müssen.

Denn seien wir mal ehrlich: Vieles in unserer Businesswelt ist Schein. Aber das wird so erwartet. Um so größer ist dann die Überraschung, wenn die Wahrheit ans Licht kommt und ein Unternehmen vielleicht sogar in die Insolvenz gehen muss. Das ist aber nicht der Weg, den ich gehen will. In erster Linie bin ich mal ich. Und daran will und werde ich nichts ändern. So bin ich durch mein bisheriges Leben gegangen und wenn ich mich so umschaue, dann bin ich damit gut gefahren. Ich war immer bemüht, authentisch zu sein und das scheint auch funktioniert zu haben.

Auch wenn ich das Pferd cr.pix neu aufsatteln werde, einige Dinge ändere und auch anders angehe, es gibt Dinge, die werde ich nicht ändern. Und meine Authentizität ist das Wichtigste von allen.


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)