Das Wetter: ein Krimi

Für morgen steht bei mir Besuch auf dem Programm. Aber nicht einfach nur Besuch, sondern damit verbunden auch eine Motorradprobefahrt. Nein, nicht ich will Probefahren, sondern der Besuch. ;-)

Was braucht der Mensch also für so ein Unterfangen? Genau, ein Motorrad. Aber nicht nur das. Auch geeignetes Wetter wäre nicht schlecht. Ergo befragt man einfach mal die Fachleute, was die denn über das morgige Wetter aussagen. Herr Petrus war leider nicht erreichbar, seine Sekretärin teilte mir mit, er sei auf einer Geschäftsreise zu einem Wetterkongress. Na toll. Also musste ich mich mit den üblichen Verdächtigen im Web begnügen. Und die kommen mitnichten zu einem einhelligen Urteil.

Wetter.de:

Weather.com:

Donnerwetter.de:

Wetter.com:

Last but not least Wetteronline.de:

Und jetzt bin ich mal gespannt, wer denn dem Wetter morgen am nächsten kommt. :-)


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

2 Gedanken zu „Das Wetter: ein Krimi“

  1. Es ist jetzt kurz nach 10 Uhr, ein kleiner Zwischenstand: Wir haben hier etwa 13 Grad, der Himmel zeigt einzelne Wolken, aber es ist sonnig.

    Wetter.de ist bei seiner Ankündigung von letzter Nacht geblieben.

    Weather.com hat sich korrigiert. Nunmehr sind nur noch für den Vormittag Schauer angesagt.

    Donnerwetter schliesst sich mit seiner Vorhersage Weather.com an, bleibt aber bei der Ansage von Sonne und Gewitter heute Nachmittag.

    Wetter.com hat nun inzwischen für den Nachmittag einzelne Schauer angesagt, bleibt insgesamt aber bei der Vorhersage von 15% Niedeschlagswahrscheinlichkeit.

    Wetteronline.de bleibt bislang auch bei seiner Vorhersage von letzter Nacht, die ich übrigens, und das sei der Vollständigkeithalber erwähnt, gestern gegen 23 Uhr festgehalten habe. Mal schauen wie das so weiter geht und wie sich das Wetter wirklich entwickelt.

  2. Der Tag liegt nun hinter uns und es ist Zeit ein wettermäßiges Fazit zu ziehen.

    Das Wetter war zwischendurch etwas bewölkt und es gab sogar Nachmittags zwei bis drei Tropfen Regen. Das war es dann aber auch schon. Also:

    Wetter.de hat nichts von Nässe am Nachmittag gesagt. Lag damit daneben.

    Weather.com hat mit seiner Prognose auch daneben gelegen. Zwar haben die Jungs Schauer eingeräumt, aber Vormittags statt Nachmittags.

    Donnerwetter hat was von Gewittern erzählt. Ich hab keins gesehen und die Präzision der Vorhersage „irgendwas zwischen Sonne und Gewitter“ hat mich nicht so vom Hocker gehauen.

    Wetter.com lag mit seiner Vorhersage am nächsten dran. Sowohl mit der von letzter Nacht, wo zwar weitest gehend Sonne versprochen wurde, aber dennoch eine Niederschlagswahrscheinlich von 15% eingeräumt.

    Auch Wetteronline hat für den Nachmittag Feuchtigkeit angekündigt, allerdings nicht als Schauer sondern als Gewitter. Tendenziell ging das zwar in die richtige Richtung, aber die Präzision blieb auf der Strecke.

    Ergo werde ich meinen Schwerpunkt künftig auf Wetter.com legen. Mal sehen, wie gut ich damit fahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)