Umweltplakette

Da man ja nie weiss, wo es einen hin verschlägt werde ich mir in den nächsten Tagen einmal eine Umweltplakette auf mein Auto kleben. Mit Hilfe meines Fahrzeugscheines und der Webseite des TÜV-Nord habe ich herausgefunden, dass mein Schwede eine grüne Plakette bekommt. Motorräder, Mofas, Leichtkrafträder usw. sind laut der FAQ des TÜV von den Fahrverboten übrigens nicht betroffen.


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

7 Gedanken zu „Umweltplakette“

  1. Ich hab vor einigen Wochen aus dem gleichen Grund beim TÜV für meinen Schweden auch eine Plakette in Wagenfarbe geordert und auch wunschgemäss die Grüne bekommen.

  2. Hm, Plakette in Wagenfarbe…. ok, ich werde mal fragen ob ich die grüne Plakette auch in silbermetallic bekommen kann. :mrgreen:

  3. Dieser ganze Umweltplakettensceiß, der nur Geld kostet und sonst nix. In meinen Augen ohnehin nur ein Lobbyprojekt der deutschen Automobilhersteller um den lahmenden Markt anzukurbeln (doch wer kann sich noch ein Auto leisten?).

    Für meinen 19 Jahre alten VW T3-Bulli gibt’s ohnehin keine Plakette. Gibt ja auch noch nicht mal einen Rußfilter. Ic war damit neulich illegal in Hannover, übrigens, musste ich, denn DIREKT hinter der Autobahnausfahrt begann die sogenannte „Umweltzone“. Irgend eine P&R-Möglichkeit war narürlich nicht ausgeschildert… Dieser ganze Mist (oh, ich merke gerade, wie mein Blutdruck ansteigt, schnell aufhören zu schreiben)!

  4. Keine Frage, viele Dinge in Sachen Umwelt sind mal wieder nicht richtig überdacht und von Menschen ausgeheckt, die irgendwie so gar keine Ahnung haben. Deine Erfahrung deckt sich übrigens mit einem Fernsehbericht aus dem Ruhrpott den ich neulich gesehen habe.

    Umweltschutz ist grundsätzlich eine gute Sache – wenn sie nur vernünftig durchdacht wäre :-(

  5. Letztendlich gehört das Thema für mich in die gleiche Schublade, wie der Biosprit. Lobbyarbeit.

    Wann wäre ich bereit ein neues Auto zu kaufen? Wenn sich unsere herren Hersteller ENDLICH mal einen anderen Antrieb, als den Öl-gebunden ausdächten. Was ist denn nun mit Strom? Wasserstoff? …? Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass die Ingenieure dort nicht weiterkommen. (wollen? dürfen?)
    :-|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)