Kannst Du mal schnell…?

Nein, kann ich nicht. Japp, ich bin flexibel wie eine deutsche Eisenbahnschiene (obwohl ich mir jüngst habe sagen lassen, die Dinger verbiegen sich bei großer Hitze auch). Jedenfalls wenn es um gewisse Prinzipien geht.

Eines meiner Prinzipien ist: Rede erst mit dem Kunden, was er wirklich will, welche Vorstellungen er hat. Dieses Prinzip habe ich nun einmal gebrochen. Ergebnis: An sich eine gute Fotoausbeute, wenn man die Fotos einmal für sich selbst stehen lässt. Allerdings schwebte dem Kunden dann doch etwas anderes vor, denn er hatte schon genaue Vorstellungen von dem, was er wollte. Nun wurde mir dieser Auftrag über einen Weg vermittelt, der bislang sehr erfolgreich war, eben weil der Weg eingehalten wurde. In diesem Fall drängte die Zeit allerdings. Ergo fiel das Eingangsgespräch und die Vorabbesichtigung flach.

Letztlich habe ich mich mit dem Auftraggeber auf einen Weg geeinigt, mit dem wir beide leben konnten. Trotzdem war es ein lehrreiches Unterfangen und hat mich in meiner Meinung bestätigt, dass ich mit meiner normalen Arbeitsweise doch gut fahre und auch dabei bleiben werde.


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

Ein Gedanke zu „Kannst Du mal schnell…?“

  1. Kenn ich – nur zu gut. Manchmal wäre es wünschenswert, wenn beide Seiten nach dem Eingangsgespräch noch mal drüber schlafen würden – denn es ergeben sich meist kundenseitig dann doch noch Änderungen am Gewünschten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)