Freundlichkeit im Norden

Man kann dem Kieler als solchem vielleicht einiges vorwerfen, nicht aber daß er unhöflicher ist als andere Menschen. Eine Freundin von mir, die letztes Jahr das erste mal in Kiel war, überraschte mich nach ein paar Tagen mit der Aussage, wie freundlich die Kieler doch seien.

Hellhörig geworden fragte ich nach und bekam zur Antwort, bei ihr seien die Leute immer so muffig. Nun, ich selbst gestehe uns Nordlichtern ja die berühmte nordische Zurückhaltung zu, aber als das „Südlicht“ wieder gen Heimat fuhr, da fing ich doch an, über das Bild, das ich von uns selbst habe, gründlich nachzudenken. Ich glaube, wir sind nicht so reserviert, wie wir immer glauben.

Vielleicht müssen wir uns auch selbst genauer beobachten, wie wir auf andere Menschen zugehen. Schenken wir der Kassiererin im Supermarkt eine Lächeln? Sind wir höflich zur Bedienung im Restaurant? Begrüssen wir den Verkäufer der Fischbrötchen mit einem „Moinmoin“ (oder ähnlichem)?

Den meisten Menschen dürfte es wohl schwerfallen mißmutig zu sein, wenn man auf sie freundlich zugeht. Sicher, Ausnahmen gibt es immer wieder. Aber meine eigene Erfahrung hat gezeigt, daß man mit Kleinigkeiten das Miteinander sehr viel angenehmer gestalten kann.


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)