V160 029 wieder im Heimatbahnhof

Nach einer Überholung der Antriebsaggregate im Bahnbetriebswerk Göppingen / Märklin, lief die altrote V160 029 endlich wieder in ihren Heimatbahnhof ein.

Die V160, die bis dato als zuverlässig galt und sich durch nichts aus der Ruhe hat bringen lassen, begann eines Tage, sich vehemennt zu verschlucken und und nach kurzen Wegen einfach auf freier Strecke liegen zu bleiben. Nachdem die Mechaniker nach einer Sichtprüfung dem Problem nicht auf die Spur kommen konnten, wurde beschlossen, die Lokomotive in das Bw Göppingen zu überführen.

Eine dort genauer durchgeführte Inspektion führte zu der Erkenntnis, daß einige Teile des Motors ungewöhnlich hohen Verschleiß zeigten und als Folge durch Neuteile ersetzt wurden. Nach der heute erfolgten Rückführung der V160 029 beeindruckte die Maschine zudem duch neu gewonnene Laufruhe, die nicht einmal nach der Neuauslieferung an den Tag legte. Die Lokführer freuen sich schon wieder auf die Arbeit.
V160 029


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)