Ausländerfeindlichkeit

FvMM und Co. gegen den Rest der Welt – so scheint jedenfalls zur Zeit der Trend zu sein und man bemüht sich dort redlich, daß dies nicht nur so bleibt, sondern sich auch immer weiter ins Aus schießt.

Anders ist es nicht erklärbar, daß man dort neuerdings auch als ausländerfeindlich beschimpft wird, wie in in beiliegendem Screenshot zu sehen. Was hier witzig sein sollte verkehrt sich in das genaue Gegenteil. Mangelnden Humor kann mir niemand vorwerfen der mich kennt. Aber es hat alles seine Grenzen. Und diese Grenze ist hier erreicht.

Vorwurf Ausländerfeindlichkeit

Die Maulwürfe verwechseln sich offensichtlich mit irgendwelchen Tieren, die sich lieber im Schlamm suhlen und mit selbigem um sich werfen, in dem Glauben, damit Eindruck schinden zu können. In der Tat, beeindruckend. Nur nicht in der Weise, in der man sich das dort vorstellt. Wer sich einerseits hinter einer Mauer von Paragraphen versteckt, andererseits aber mit solchen Niveaulosigkeiten um sich wirft, sollte sich einmal überlegen, was er erreichen will. Unterstützung mit Sicherheit nicht.

Unser „bayerischer“ Freund möge sich an seinen „Vereins“-anwalt wenden und sich mal schlau machen, was auf ihn zukommen kann.


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

9 Gedanken zu „Ausländerfeindlichkeit“

  1. Wer verlangt dass Du wegschaust? Wenn ein Troll die Grenzen zum Rufmord überschreitet, macht man eine Strafanzeige, man blogt ihn aber nicht. Wieviel Hundert Kommentare hat der Kerl geschrieben seit Henriette und Du ihn fleißig füttern?

  2. *Torsten voll zustimm*
    Immer Öl ins Feuer, dann brennt es besser! Ich hab es gestern schon gesagt und wiederhole es nun in diesem Zusammenhang: es gibt nicht nur eiskalt und kochendheiss. Lass es doch einfach mal gut sein. Wenn Du so weitermachst, kannst Du das Blog umbenennen in „my only 2 Cents about Wiki“ oder „mein persönlicher Feldzug gegen FvMM“.
    Ich finde auch nicht gut, was da passiert, aber der Typ will Aufmerksamkeit und wird Deiner in ewiger Dankbarkeit gedenken, denn Du gibst ihm nicht nur was er will (Aufmerksamkeit), sondern auch noch eine weitere Plattform.
    Du kennst den doofen Spruch mit keine Ahnung haben und Fresse halten (ToBe benutzt den gern)? Das ist auch ein guter Rat, wenn sich jemand streiten will – entzieh ihm die Möglichkeit.

    Nun zu dem was ich wirklich möchte: Wikipedia ist (für mich) absolut nicht mehr interessant, ich will hier endlich wieder Dinge über den süssesten Sohn der Welt, Eisenbahnen und Digitalkameras lesen.

    Liebe Grüsse
    Maddy

  3. „Wenn ein Troll die Grenzen zum Rufmord überschreitet, macht man eine Strafanzeige, man blogt ihn aber nicht. Wieviel Hundert Kommentare hat der Kerl geschrieben seit Henriette und Du ihn fleißIG füttern?““

    Zeit, einen RA zu konsultieren.

    Ich lasse mir das nicht weiter gefallen, daß Herr Rohweder und ich zu Trollen erklärt werden.

    H.

  4. Auch wenn ich vom Namen her selbst ein Troll bin *hihi* stimme ich meinen Vorrednern zu.. Christian, bei allem Verständnis, dass Dich das beschäftigt, aber Du gibst dem mehr Raum, als es sinnvoll ist. Das hier soll Deine Gedanken widerspiegeln.. da darf sicher auch mal Wikepedia drin vorkommen, aber es sollte nicht – wie derzeit – überhand nehmen. Dann mach lieber ein eingenes Forum dafür auf, wenn Du meinst das zu müssen, aber hier sollte es letztlich um anderes gehen..
    Und unter uns.. das wird sich alles von alleine regeln, das Rad der Zeit hat auch alle Deppen dieser Welt früher oder später wieder verschwinden lassen. :-)
    Also.. erfreue Dich doch einfach an dem langsam aufkommenden schöneren Wetter, mach Bilder und kümmere Dich um die Dinge des Lebens, die wichtiger sind, als einige sich selbst Profilierer.. und wenn schon Kommetar, dann im ersten Stepp in den Windows-Standard-Editor – und wenn es 48 Stunden später dann immer noch wichtig genug ist, kannst Du es ja immer noch hier einstellen… cool down, Baby.. *g*

  5. Torsten: Es heißt korrekt „lies den Satz…“. Sorry, ich weiß, daß das unhöflich ist, aber ich bin nun mal Germanistin.

    Was das Zitat und meine Antwort angeht: Stattgegeben Euer Ehren ;)

    Mir gehts schlicht gegen den Strich, wenn ich dieses platte und dümmliche „gib den Trollen kein Futter“-Gefasel lesen muß. 1. lese ich das in der WP oft genug, 2. schätze ich den Diskurs und nicht die x-te Wiederholung von schon in ihrer Entstehungszeit lasch und langweilig gewesenen Lamentierereien und 3. höre ich niemals auf Leute, die nicht persönlich betroffen sind, mir aber onkelhafte Ratschläge geben wollen. Ich bin schon groß und ich weiß genau, was ich tue. Und ich tue genau das genau so lange, wie _ich_ es für richtig halte.

    Und ganz genau das sollte man auch dem geschätzten Kollegen Rohweder zubilligen. Der ist nämlich auch schon Klug und Erfahren genug, um zu wissen, was er tun kann und will.

    So long

    Henriette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)