Mal schnell weiterklicken…

Wer kennt das nicht: Man befindet sich irgendwo auf einer Bedienoberfläche (z.B. Amazon), ist nicht 100%ig bei der Sache und wundert sich dann hinterher, das etwas nicht so klappt wie es soll.
Sei es, daß es einem geht wie mir vor ein paar Tagen, als auch natürlich wieder mir vorgestern. Da schrieb ich ja bereits über meine Suche nach Sim City 4, wo ich dann letztlich doch bei meinem Liebslingsinternetbuchhändler bestellt habe. Aber auch bei so etwas sollte man aufpassen, gerade wenn man wie ich, mehrere Lieferadressen hinterlegt hat. Amazon hat gewohnt schnell geliefert. Nur habe ich nichts davon – denn das Paket liegt bei meinen Eltern :-( Sehr geschickt.

Was einen mal wieder daran erinnern sollte, bevor man das letzte „GO“ gibt, sich einfach noch mal alle Daten die man gesammelt auf dem Bildschirm hat, genau anzusehen, zu rekapitulieren und erst dann den letzten und entscheidenden Klick zu machen. Aber gerade bei vertreuten Dialogboxen und Meldungen ist man schnell versucht sie nicht wirklich zur Kenntnis zu nehmen und halbwegs „genervt“ einfach auf „Weiter“ zu klicken, bei sich denkend „welcher Depp hat bloß diese Dialogbox da plaziert, kann man sich doch sparen“.

Dumm nur, wenn dann mal die Daten auf der Festplatte davon betroffen sind :thinking:


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)