Johannes Rau gestorben

Der Alt-Bundespräsident Johannes Rau ist heute morgen im Alter von 75 Jahre im Kreise seiner Familie in seiner Berliner Wohnung gestorben. Von 1999 bis 2004 war er der achte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Johannes Rau, 2003
Johannes Rau, 2003. (c) Agência Brasil

Wie sein Büro heute mitteilte, ist Johannes Rau heute morgen gegen 8:30 Uhr nach langer Krankheit gestorben. Damit endet eine fast 50 Jahre dauernde Karriere eines Vollblutpolitikers, dessen Motto es war, nicht zu spalten sondern zu versöhnen. Erst seine Krankheit mit zwei Operationen gebot ihm Einhalt. Über Jahre hinweg galt er als einer der beliebtesten Politiker Deutschlands. Alleine 20 Jahre war er Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und seine Bilderbuchkarriere wurde nur zweimal ausgebremst: 1987 scheiterte er an Helmut Kohl als Kanzlerkandidat und 1994 unterlag er Roman Herzog um das höchste Amt im Staate, das er dann fünf Jahre später bestieg.

„Bruder Johannes“ wie Rau auch wegen seiner Bibelfestigkeit genannt wurde, hinterläßt Frau und drei Kinder.


Autor: Christian Rohweder

Begeisterter Fotograf und Motorradfahrer, Anhänger der Musik aus den 80ern, und Fan der folgenden Filme: Die unendliche Geschichte I, Fame (1980), Herr der Ringe, Harry Potter, Star Trek, Star Wars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) :x :wall: :twisted: :thinking: :roll: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grrr: :evil: :cry: :autsch: :arrow: :P :?: :? :-| :-D :-) :-( :!: 8O 8-)